Haltungsformen & Mindestmaße

 photo FeetLine.gif

Für den angehenden Mäusebesitzer stellt sich bald die Frage: Eigenbau oder Käfigumbau? Aquarium mit Aufsatz oder vielleicht doch lieber ein regal von Ikea umbauen? Oder soll es vielleicht eine Mäuseburg sein? (。◠‿‿◠。)

Es gibt die unterschiedlichsten Haltungsformen für Farbmäuse die heutzutage gängig sind.

Für 2 Farbmäuse wird im allgemeinen heute eine Mindestgrundfläche von 80×50 cm angegeben. Früher was es noch 60×50(x50)cm oder ähnliche Maßangagben.
Es wurde also nach oben skalliert, was ich persönlich nicht schlecht finde. Die früheren Angaben waren, sieht man sich ein solches Gehege in “real life” und im tägichen gebrauch an doch eigentlich fast knapp genug.
Ich habe sogar ein 80×60(x60) Umbau-Terrarium hier stehen, fall es jemanden interessieren sollte .. und ich finde selbst das noch knapp genug aber im Endeffekt als Mindestmaß ausreichend. (Bilder davon -ebenso wie von meinem großen Eigenbau- sind zu sehen auf der Unterseite “Mäusetarrarium & Einrichtung *click*“).

 photo 48_attention.png Für eine genaue Berechnung des benötigten Platzes für die entsprechende Anzahl Mäuse bitte einfach den Mauscalc besuchen:
www.mauscalc.de *click*
Dort kann man auch Ergebnisse für Aquarien einsehen! Einfach Maße eingeben.

.
Zu den Haltungsformen:

.
– Schrank- oder Regalumbau (normal Offenhaltung/auch Käfighaltung):
 photo Eigenbau1_offenhaltung_zps85a08dd3.jpg
Der Kreativität darf natürlich freien lauf gelassen werden so lange das Regal lang genug und breit genug ist steht der künstlerischen entfaltung des zukünftigen Mäusebesitzers nichts im Weg. Natürlich gibt es auch Raum für (wie hier im bild) farbliche Gestaltung so lange es sich um ungiftige Farbe handlet (detailierte Info dazu siehe auf der Unterseite Mäusetarrarium & Einrichtung *click* – im mittleren Teil der Seite zu finden).
Ob nun mit Türchen oder ohne spielt keine große rolle so lange die lütten auf einer bodennahen Etage nicht stiften gehen können!
Für höhergelegenen Wohnebenen reicht ein Streuschutz aus Acrylglas aus um die Nasen im Zaum zu halten. Wobei ich wärmstens Empfehlen würde das die anderen 3 seiten des Regals dicht gemacht werden (auch bei geschlossener Rückwand seitliche Gittereinsätze bitte nicht vergessen→ Belüftung). Bei eine Schrankumbau haben wir ohnehin andere voraussetzungen (hier würde sich nur die Frage stellen: Gittereinsätze in die türen und das Mäuseheim schließen oder Offenhaltung?).

.
.
– Eigenbau (Offehaltung/Käfighaltung)
 photo Eigenbau2_zps14173802.jpg

 photo Eigenbau5_offenhaltung_zps078ddb35.jpg
Hier zwei sehr schöne Beispiele für kleinere Eigenbauten im rechteckigen Format.
Wie man auf den Bildern sehr schön erkennen kann wurde optimal für Belüftung gesort: Drahteinsätze links und rechts der Etagen & im Deckel.
Man kann in manchen Baumärkten die Aussparungen auf Nachfrage auschneiden lassen oder wenn man die entsprechenden Gerätschaften selbst zur Hand hat (und etwas handwerkliches Geschick ^^) es auch selbst schneiden. Natürlich können die “Fenster” auch eine andere Form als nur rechteckig haben (siehe Bild 1), wichtig ist nur das sie vorhanden sind.
Ob nun Offenhaltung oder doch lieber mit Türen um das Mäuseheim zu verschließen bleibt natürlich den handwerklichen Geschick und der individuellen Gestaltung überlassen.
Dieser Haltungsform ist natürlich optimal da man den Eigenbau ganz der Wohnung/dem Haus in dem man lebt und den Bedürfnissen der Mäuse anpassen kann + nach Planung des Geheges auch selbst entscheiden kann wo man am günstigstens die Gittereinsätze platziert. Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt.

.
.
– Aquarium mit Aufsatz (Offenhaltung/Käfighaltung/Halboffenhaltung)
 photo Eigentbau4_aqua-aufsatz_zpsf76d6f24.jpg
Sofern das Aquarium die Mindestlänge/-breite erfüllt und nicht höher als breit ist es ebenfalls möglich Mäuse in meinem Aquarium MIT AUFBAU zu halten.
Die haltung in Aquarien ist jedoch eher subobtimal wegen der doch sehr schlechten Belüftung/Luftzirkulation am boden. Mit Aufbau jedoch akzeptierbar.
Sofern man es sich traut kann man auch an einer kurzen Seite (in der breite) des Aquas eine scheibe heraustrennen und sie durch einen gleichgroßes Holzteil mit Gitterneinsatz ersetzte (mit Aquarium silikon wieder einsetzen).
Ich persönlich hab das bereits bei zwei meiner (kastrations-)Quarantäne-Aquarien gemacht da die Mäuse doch einige Wochen darin verbringen. Die verbessert die Belüftung natürlich um einiges.
Es darf auch ruhig etwas mehr aufgeschüttet werden als in diesem beispielbild hier damit die Mäuse Gänge bauen können. Mindestens 15 cm, besser 20. Die zukünftige Aufschütthöhe bitte beachten sollte man eine Holzeinsatz auf einer seite ansinnen, ansonsten fällt die Streu durchs Gitter.
Ob nun der Aquaaufsatz mit Türchen verschlossen wird oder offen bleibt bleibt wieder den eigenen Vorlieben überlassen (oder dem technischen geschick).
Man sollte nur darauf achten das die Mäuse sich nicht davon machen können.

.
.
– Mäusetisch/Mäuseburg (Offenhaltung)
 photo Eigenbau3_Maeusetisch_zps23d1706a.jpg
Quasi Mäuse auf Stelzen.
Bei dieser Haltungsform würde ich persönlich darauf achten der “Burgmauer” eine angemessene Höhe zugeben. Wenngleich die meisten Mäuse auch nicht aus größerer Höhe hinunterspringen sollte trotz allem vermieden werden das die Nasen auf dem Rand herumklettern können, denn es wäre nicht das erste mal das eine Maus bei ihren Kletternausflügen herunterfällt.

.
.
– Käfigumbau (Käfighaltung – im klassischen Sinne, aber Mäusegerecht)
 photo Ka3080figumbau1_zpsc361f6c9.jpg

 photo Ka3080figumbau2_zps2e894291.jpg

 photo Ka3080figumbau3_zps5a5c85ba.jpg
Hier ein Beispiel eines sehr gelungenen Gitterkäfigumbaus.
Zum ersten wurde ein käfig mit unlackierten und eng zusammenstehenden Gitterstäben gewählt und es wurde für eine weitere ebene gesorgt. Zusammen mit artgerechtem Zubehör kann selbst hierraus ein brauchbares Mäuseheim gezaubert werden.
Man sieht natürlich das man hierbei mangels Höhe kein großartiges Kletterparadies schaffen kann und auch keine großen Äste einstellen kann. Auch wird man keine großen Gruppen in so einem doch relativ kleinen Käfig halten könen, jedoch können Mäuse in so einem Käfig immer noch glücklich leben (sofern natürlich die Mindestlänge und -breite so gut es geht übereinstimmen).

.
.
 photo 48_attention.png Bauanleitungen für fast alle Arten der hier genannten Haltungsformen gibt’s natürlich auch (falls keine eigenen Ideen vorhanden sein sollten oder technische Planung nicht zu den eigenen Stärken gehört =) )

.
 photo FeetLine.gif

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s